Daniele Ganser, Friedensforschung

Europa im freien Fall zurück

Titel
Europa im freien Fall
Herausgeber des Buches
Yana Milev
Titel des Kapitels
Regime Change und verdeckte Kriegsführung in der Ukraine
Autor(en) des Kapitels
Daniele Ganser
Erscheinungsdatum
Januar 2016
Erschienen bei
Turia+Kant, Wien - Berlin
Seiten
150
ISBN
978-3-85132-822-6
Neupreis
€ 18,–
Sprache
deutsch
Land
Österreich & Deutschland
PDF
Artikel öffnen
INHALT: Das Buch versucht die Spaltung Europas zu thematisieren und Wissen darüber zu verbreiten, wie es zu dieser Entwicklung kommen konnte. Gerade der 2014 ausgebrochene Krieg in der Ukraine zeigt, dass Europa zwischen den USA und Russland zerrissen wird. Einige Europäer wollen den dunklen Drahtzieher Wladimir Putin hinter jeder Verwerfung in der Ukraine sehen, andere stellen die USA als europäisches Blut saufendes Imperium dar, welches den Krieg in der Ukraine durch verdeckte Operationen gestartet hat. Yana Milev, Dozentin für Reflexionskompetenz an der Universität in St. Gallen, wollte die Fakten erfahren hinter diesen Geschichten. Milev ist die Herausgeberin des kleinen Bandes "Europa im freien Fall. Orientierung in einem neuen Kalten Krieg". Sie hat die vier Autoren Sloterdijk, Shemlev, Münkler, Grinberg und Ganser gebeten, je ein Kapitel zum Buch beizutragen. In den vier Beiträgen wird die kritische Situation Europas aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet. Herfried Münkler, der Historiker und Spezialist in der Betrachtung der Neuartigkeit vom Krieg und Kriegsführung, geht vor allem auf die Frage der europäischen Mitte ein und ihren neuerlichen Verlust durch die Auflösung des Dialogs zwischen Russland und Deutschland. Der Philosoph und Kulturwissenschaftler Peter Sloterdijk bezeichnet in seinem Beitrag Europa als "digitale Kolonie" der USA und beleuchtet die Cyber-geheimdienstlichen Aggressionen der USA. Die russischen Autoren Ruslan Grinberg und Boris Shmelev stellen in ihrem Kapitel die Frage, ob so etwas wie ein europäisches Haus überhaupt möglich ist. Der Schweizer Historiker und Friedensforscher Daniele Ganser liefert in seinem Beitrag eine Chronik der von den USA betriebenen Regime Changes in ganz verschiedenen Ländern und stellt diese Reihe von übergriffigen Interventionen gegen andere Nationen, Staaten und Völker in Beziehung zum Anspruch der USA eine Demokratie zu sein und die UNO Charta zu achten und der tatsächlichen Funktion des US Imperiums. Der Beitrag von Ganser ist die überarbeitete Transkription des Vortrags »Regime-Change in der Ukraine? Dr. Daniele Ganser im Kino Babylon" den er am 10. Mai 2015 in Berlin gehalten hat und der auf Youtube mehr als 500'000 Views hat.