Daniele Ganser, Friedensforschung

DR. DANIELE GANSER

Schweizer Historiker, Energie- und Friedensforscher
Leiter des Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER)

In meiner Arbeit untersuche ich die Themen Energie, Krieg und Frieden aus geostrategischer Perspektive. Tausende Menschen engagieren sich heute weltweit für Frieden und erneuerbare Energien. Ich glaube, dass auch Wissenschaftler helfen können, einen Teil der Lügen und der Brutalität zu überwinden, die unsere Welt noch immer prägen.
Forschungsschwerpunkte:
  • Internationale Zeitgeschichte seit 1945
  • Verdeckte Kriegsführung und Geostrategie
  • Geheimdienste und Spezialeinheiten
  • Peak Oil und Ressourcenkriege
  • Globalisierung und Menschenrechte

VERANSTALTUNGSHINWEIS

image

Am 15. Dezember 2014 findet ein Vortrag von Dr. Daniele Ganser mit dem Titel "Die Terroranschläge vom 11. September 2001 und der Clash of Civilizations: Warum die Friedensforschung medial vermittelte Feindbilder hinterfragen muss" im Rahmen der Studium Generale-Ringvorlesung "Clash of Civilizations: Feindbilder in interreligiösen Beziehungen und internationaler Geopolitik" von Prof. Dr. Rainer Rothfuß am Geographischen Institut der Universität Tübingen statt.

Ort: Kupferbau, Hörsaal 25, Hölderlinstraße 5, Universität Tübingen // Eintritt: gratis

Link zum Vorlesungsprogramm »

AKTUELLE STUDIE

image

Eine Studie von Dr. Daniele Ganser mit dem Titel «Fossile Schweiz - Warum wir die Abhängigkeit von Erdöl und Erdgas reduzieren müssen» vom Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER) in Kooperation mit der Schweizerischen Energie-Stiftung (SES).

Link zur Studie beim Swiss Institute for Peace and Energy Research (SIPER)»

BÜCHER